Endspurt im Landrats-Wahlkampf: Großer Besucherandrang bei Forums-Diskussion in Neuburg

Am Sonntag, 20. Januar, wählt der Landkreis einen neuen Landrat – am gestrigen Dienstagabend haben sich alle vier Kandidaten bei einer Gesprächsrunde der Neuburger Rundschau vorgestellt. Hunderte Besucher besetzten schnell alle Plätze, nicht alle fanden einen Platz. Fridolin Gößl von der CSU, Peter von der Grün von den Freien Wählern, Werner Widuckel von der SPD und Norbert Mages von den Grünen haben bei vielen Themen ähnliche Ansichten. Alle wollen das Donaumoos sanieren und erhalten, das Kreiskrankenhaus in Schrobenhausen fördern und in Bildung investieren. Außerdem sind alle gegen das Donau-Aquarium.

Damit Sie sich über die Kandidaten informieren können, haben wir eine Auswahl an Statements für Sie zusammengeschnitten. Genaue Infos zu allen jeweiligen Plänen der Kandidaten finden Sie auf deren Homepages.

Peter von der Grün, Freie Wähler, zählt auf, welche wichtigen Themen er im Landkreis sieht – und warum er die Einigkeit fördern will:

Fridolin Gößl, CSU, will im Landkreis ein Digitales Gründerzentrum schaffen, wie es das schon in Ingolstadt gibt. Außerdem will er sich für Kommunen – also Städte und Gemeinden – einsetzen und die Digitalisierung fördern:

Werner Widuckel, SPD, nennt seine Schwerpunkt-Themen – und sagt, warum es er es gut findet, dass sich die Kandidaten bei den wichtigsten Themen einig sind:

Nordbert Mages, Grüne, will den Klimaschutz vorantreiben, auch wenn dann der A9-Ausbau kleiner wird, und in die Bildung investieren:

Der Landkreis ist am 20. Januar 2019 zur Wahl aufgerufen, da des bisherige Landrat Roland Weigert nach der Landtagswahl in den Landtag eingezogen ist, er ist jetzt Staatssekretär im Wirtschaftsministerium. (vk/erl)

800 800
https://www.rt1.de/endspurt-im-landrats-wahlkampf-grosser-besucherandrang-bei-forums-diskussion-in-neuburg-88712/
2019-01-09T09:53:50+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg