Entlaufene Hirsche lassen sich nicht einfangen: Schwabmünchner Polizei muss sie erschießen

Die Polizei hat in Schwabmünchen zwei entlaufene Hirsche erschossen. Die Tiere waren wohl in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch aus ihrem Gehege ausgebrochen und auf die Fahrbahn gelaufen. Mehrere Polizeistreifen versuchten zusammen mit der Feuerwehr die Hirsche einzufangen. Das gelang aber nicht. Die Einsatzkräfte bildeten deshalb eine Menschenkette, um die Tiere zurück ins Gehege zu treiben. Die Hirsche konnten aber immer wieder flüchten. Nach Absprache mit dem Besitzer wurden die beiden Hirsche durch die Polizei erschossen. Wie die Tiere ausbrechen konnten, ist nicht bekannt. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/entlaufene-hirsche-lassen-sich-nicht-einfangen-schwabmuenchner-polizei-muss-sie-erschiessen-98626/
2019-04-25T06:06:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg