Er drohte mit Bombe auf dem Friedberger Volksfest – Haftstrafe!

Das Augsburger Amtsgericht hat einen Mann verurteilt, weil er auf dem Friedberger Volksfest damit gedroht hatte, eine Bombe zu zünden. Der 38-Jährige hatte im vergangenen August einen Aushilfsjob bei einem Fahrgeschäfte-Betreiber. Da er mit dem Gehalt unzufrieden war, drohte er seinem Arbeitgeber unter anderem damit sein Fahrgeschäft anzuzünden und eine Bombe auf das Volksfest zu werfen. Am Telefon beleidigte er den Mann auch noch, und drohte dessen Frau abzustechen und seine Tiere umzubringen. Jetzt muss er elf Monate ins Gefängnis. (erl/ah)

800 800
https://www.rt1.de/er-drohte-mit-bombe-auf-dem-friedberger-volksfest-haftstrafe-58188/
2018-03-07T05:34:09+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg