Erneute Fahndung nach Augsburger Serien-Bankräuber

Seit März vergangenen Jahres fahndet die Polizei nach einem Serien-Bankräuber, der in Augsburg mehrere Banken überfallen haben soll. Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass der 48-jährige Verdächtige Rahim Direkci auch Banken in anderen Bundesländern überfallen hat. Deshalb werden jetzt neue Fahndungsplakate ausgehängt. Auch nach seinem bisher unbekannten Komplizen wird gefahndet, von ihm konnten die Ermittler ein Phantombild erstellen. Für Hinweise, die zu den Verdächtigen führen, ist eine Belohnung von über 60.000 Euro ausgesetzt. In Augsburg soll Direkci im April 2015 in der Stadtsparkasse im Bärenkeller zugeschlagen haben, gut ein Jahr später in Oberhausen und Lechhausen. Er soll sich nach Polizeiangaben jeweils vor oder während der regulären Öffnungszeiten in die Banken einschleichen und dort abends einschließen lassen. Am nächsten Tag lauert er dann den ersten Angestellten auf und zwingt diese, die Kassenbestände herauszugeben. In Augsburg soll er insgesamt Beute im sechsstelligen Euro-Bereich gemacht haben. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/erneute-fahndung-nach-augsburger-serien-bankraeuber-15930/
2017-08-28T14:36:41+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg