Europawahl: So hat Neuburg-Schrobenhausen gewählt

Herbe Niederlagen für Union und SPD bei der Europawahl. Die Union kommt deutschlandweit auf rund 29 Prozent. Die Grünen sind erstmals zweitstärkste Kraft mit rund 21 Prozent. Die SPD erreicht nicht einmal 16 Prozent. Die AfD landet bei 11 Prozent, gefolgt von FDP und den Linken. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sieht es ähnlich aus. Die CSU ist stärkste Kraft. Sie hat 49,4 Prozent geholt. Das ist ein leichtes Minus. Die Grünen haben auf 12,5 Prozent zugelegt und stehen auf Platz 2. Die SPD hat sich fast halbiert und kommt auf nur noch 6,1 Prozent. Die AfD hat 9,2 Prozent geholt, die Freien Wähler 9,5, die FDP kommt auf 2,4 die Linke auf 1,6 und die ÖDP auf 2,5 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 55,5 Prozent. (lt)

800 800
https://www.rt1.de/europawahl-so-hat-neuburg-schrobenhausen-gewaehlt-101093/
2019-05-27T06:46:40+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg