Ex-Panther-Torwart spricht über Selbstmord-Gedanken

Depressionen sind im Spitzensport ein Tabu-Thema. Ben Meisner, ehemaliger Torwart der Augsburger Panther hat jetzt offen darüber gesprochen, dass er kurz davor war, sich umzubringen. Meisner beschreibt für eine englischsprachige Internetseite detailliert, wie er dem Druck nicht mehr standhalten konnte und wollte. Er stand schon auf einem Stuhl. Mit einem Strick um den Hals, Zentimeter davon entfernt, seinem Leben ein Ende zu setzen. Meisner litt lange an Angstzuständen und Zwangsstörungen. In Augsburg vertraute er sich in diesem Jahr einem Psychologen an. Das hat mir das Leben gerettet, sagt Meisner. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/ex-panther-torwart-spricht-ueber-selbstmord-gedanken-74609/
2018-08-16T11:17:40+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg