Fahrlässige Tötung: Prozess um Totraser am Ingolstädter Landgericht

Am Landgericht Ingolstadt soll heute der Prozess gegen einen 23-Jährigen weitergehen, der laut Anklage Schuld am Tod eines 13 Jahre alten Jungen hat. Die beiden waren vor rund zwei Jahren zusammen im Auto auf der B300 unterwegs. Der Angeklagte aus Reichertshofen verlor beim Überholen die Kontrolle und kam mit dem Wagen von der Straße ab. Das Auto überschug sich, der junge Geisenfelder starb. Das Amstgericht Pfaffenhofen hatte den Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung zu einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt – dagegen legte die Staatsanwaltschaft Berufung ein. (eh)

800 800
https://www.rt1.de/fahrlaessige-toetung-prozess-um-totraser-am-ingolstaedter-landgericht-191601/
2020-10-15T12:38:45+02:00
HITRADIO RT1