Fallschirmspringerin in Burgheim abgestürzt

Richtig Glück im Unglück hatte am Wochenende eine 25-Jährige Fallschirmspringerin aus Burgheim. Die Frau war aus 3.000 Metern aus dem Flugzeug gesprungen und hatte sich dabei beide Schultern ausgekugelt. Wie genau das passiert ist, ist noch unklar. Vielleicht ist sie beim Abstrung am Flugzeug hängen geblieben. Weil sie Arme und Hände nicht bewegen konnte, konnte sie ihren Schirm nicht öffnen. Erst 225 Meter vor dem Boden löste der Notfallschirm automatisch aus. Die Frau landete ziemlich unsanft, blieb aber ohne weitere Verletzungen. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/fallschirmspringerin-in-burgheim-abgestuerzt-186657/
2020-09-14T05:44:33+01:00
HITRADIO RT1