Vorsicht: Falsche DHL-Mails im Umlauf!

Aktuell sind Mails im Umlauf, die so aussehen als würden sie tatsächlich vom Paketzusteller DHL kommen. Dahinter versteckt sich aber ein sogenannter Trojaner - Kriminelle können sich darüber Zugang zu Euren Daten verschaffen.


Wie sieht die Mail aus?

Der Betreff ist z. B.: "Ihr DHL-Paket kommt am Donnerstag, 11:00 - 17:00 Uhr". Wenn Du die Mail aufmachst: Die Grafik, das Layout, die Logos... sieht alles echt aus. Unter anderem steht in der Mail auch: "Der Zustelltermin für Ihr Paket hat sich geändert..." und dann ein Link zur Sendungsverfolgung - wie in einer echten DHL-Mail auch. Dahinter verbirgt sich der Trojaner.


Woran erkennst Du, dass es eine gefährliche Fake-Mail ist?

Schau Dir den Absender genau an! Im Emailprogramm wird als Absender "DHL Support" angezeigt. Klickt man drauf, dann kommt als wirklicher Absender eine lange Zahl, z.B. 98435758-1@kundenserver.net. Echte DHL Mails kommen von einer Adresse, die auf „@dhl.de“ endet.


Was passiert, wenn Du die Email geöffnet hast?

Solange Du die Email nur aufmachst, passiert erstmal nichts! Aber Du solltest niemals auf den Link klicken. Dahinter verbirgt sich ein Trojaner. Der kann im Hintergrund Programme auf Eurem Smartphone, Laptop oder PC installieren, über die Kriminelle sich dann Zugriff auf Eure Daten verschaffen oder sogar die Kontrolle über Euren Rechner erlangen können.

Wenn Du den Link angeklickt hast (oder noch schlimmer: den Inhalt ausgeführt hast): Unbedingt einen Virenscanner laufen lassen, Passwörter für soziale Netzwerke und Onlineshops ändern und die Konto- und Kreditkartenauszüge im Auge behalten!

Falsche DHL-Mail
© mimikama.at