Faschingsparty eskaliert: Mann muss für ein Jahr ins Gefängnis

Das Neuburger Amtsgericht hat einen 35-Jährigen verurteilt, weil er auf einer Faschingsparty einem anderen das Kostüm zerrissen und ihn geschlagen hat. Der Mann sollte eigentlich auf der Party an der Bar aushelfen. Im Laufe des Abends kam es aber zu einem Gerangel mit einem Gast – dem riss er sein Kostüm bis auf die Unterhose herunter und schlug ihm dann auch noch mit einem Plastikbecher auf den Kopf. Das Opfer hatte danach Schnittwunden im Gesicht und mehrere blaue Flecken. Der 35-Jährige hatte zur Tatzeit mehr als zwei Promille Alkohol im Blut. Er muss jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ein Jahr ins Gefängnis. (eh)

800 800
https://www.rt1.de/faschingsparty-eskaliert-mann-muss-fuer-ein-jahr-ins-gefaengnis-111633/
2019-09-26T07:39:29+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg