Fassade der FCA-Arena fast fertig – Leuchten wird sie aber noch nicht

Seit über acht Jahren steht im Süden Augsburgs das Stadion des FC Augsburg. Jetzt ist auch die Fassade der Arena fast fertig. Seit letztem Jahr haben Arbeiter viele einzelne Alustäbe kreuz und quer an den Außenwänden angebracht. In das nestartige Gebilde sind LED-Leuchten integriert. In der Dunkelheit sollen sie künftig in den Augsburger Stadtfarben Rot – Grün – Weiß leuchten. Das dauert allerdings noch eine Weile. Das erste Heimspiel am Samstag kommt dafür zu früh. Die aufwendige Konstruktion soll rund 4,5 Millionen Euro kosten.

Übrigens: Ex-FCA-Stürmer Raúl Bobadilla wird am Samstag bei der Partie Augsburg gegen Borussia Mönchengladbach nicht gegen seinen ehemaligen Verein spielen. Der FCA hatte Bobadillas neuen Verein darum gebeten, dass ihr früherer Publikumsliebling nicht im ersten Heimspiel gegen sie aufläuft. (sh/mac/jeh)

 

800 800
https://www.rt1.de/fassade-der-fca-arena-fast-fertig-leuchten-wird-sie-aber-noch-nicht-36042/
2017-08-28T14:31:45+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg