Fast 18.000 Kinderpornos: Schrobenhausener bekommt Bewährungsstrafe

Ein Mann aus Schrobenhausen hat fast 18.000 Kinderpornos gesammelt und anderen zur Verfügung gestellt – jetzt hat er sich deshalb vor dem Neuburger Amtsgericht verantworten müssen. Der 34-Jährige war letztes Jahr drei Monate auf einer Tauschbörse im Internet angemeldet. Dort hat er fast vier Terabyte kinder- und jugendpornografische Fotos und Videos runtergeladen und gleichzeitig auch anderen Nutzern weitergegeben. Laut einem Gutachter handelte es sich dabei um harte und härteste Inhalte. Der Angeklagte war zwischenzeitlich als Schulbegleiter tätig, hat diesen Job aber inzwischen aufgegeben. Vor Gericht gestand er alles. Außerdem will er eine Therapie gegen Pädophilie antreten. Der 34-Jährige wurde jetzt zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt und muss 2500 Euro Strafe zahlen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/fast-18-000-kinderpornos-besessen-schrobenhausener-bekommt-bewaehrungsstrafe-106572/
2019-07-26T06:42:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg