FCA geht in Stuttgart leer aus

Der FC Augsburg hat seine dritte Niederlage in Folge kassiert. Beim VfB Stuttgart mit Ex-FCA-Trainer Markus Weinzierl verlor der FCA mit 0 zu 1. Ausschlaggebend war die schlechte Chancenverwertung der Augsburger, die auf den verletzten Torjäger Alfred Finnbogason verzichten mussten.
Nach schwachem Start kam der FCA immer besser in die Partie und nahm das Heft in die Hand. Umso schmeichelhafter war dann die VfB-Führung in der 38. Minute durch einen Flachschuss von Donis. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild: Der FCA drängte auf den Ausgleich, ließ aber beste Chancen ungenutzt.
Vor der Winterpause stehen jetzt noch vier Spiele an. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/fca-geht-in-stuttgart-leer-aus-85382/
2018-12-01T17:53:05+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg