FCA II siegt – Krawalle in der Innenstadt

Nach dem Spiel der zweiten FCA-Mannschaft gegen die Münchner Löwen ist es am Sonntagabend im Bereich des Moritzplatzes zu Krawallen gekommen. Gewaltbereite Ultras beider Fanlager gingen aufeinander los, die Polizei musste Schlagstöcke und Pfefferspray einsetzen. Über 20 Personen erlitten Augenreizungen und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Gegen 42 Menschen wurde ein Strafverfahren wegen Landfriedensbruchs eingeleitet. Schon im Vorfeld der Partie hatte die Polizei 17 Fans festgenommen. Hunderte Polizisten waren im Einsatz. In der zweiten Spielhälfte brannten mehrere Löwen-Anhänger im Gästefanblock außerdem diverse Leuchtfackeln ab und zündeten sogenannte Nebeltöpfe an, was zu einer kurzzeitigen Spielunterbrechung durch den Schiedsrichter führte. Der FCA gewann das Spiel vor mehr als 20.000 Zuschauern mit 3:2. (mac/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/fca-ii-siegt-krawalle-in-der-innenstadt-43424/
2017-10-16T10:29:37+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg