FCA legt Widerspruch ein: Reece Oxford für drei Spiele gesperrt

FCA-Abwehrspieler Reece Ocford hat beim Spiel gegen Freiburg am Wochenende nach einem Foul an einem Freiburger Spieler die rote Karte gesehen – er ist deshalb für die nächsten drei Spiele gesperrt. Das hat das DFB-Sportgericht entschieden. Der FCA hat dagegen Einspruch eingelegt, so Trainer Manuel Baum am Mittwoch: „Drei Spiele finden wir schon ein bisschen heftig und hoffen, dass die Sperre reduziert wird.“ (erl)

800 800
https://www.rt1.de/fca-legt-widerspruch-ein-reece-oxford-fuer-drei-spiele-gesperrt-93254/
2019-02-27T14:13:52+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg