FCA: Mit Wasserbomben gegen die Hitze

Die FCA-Profis haben gestern trotz der Hitze fleißig trainiert. Nach 90 Minuten Training bei bis zu 30 Grad gab es danach eine kalte Dusche in Form einer erfrischenden Wasserschlacht. Die Spielerfrauen waren samt der Kinder mit Wasserbomben und Spritzpistolen bewaffnet auf den Platz gestürmt und hatten die Spieler nass gemacht. Außerdem wurden auch die Rasensprenger eingeschaltet, damit sich die Spieler etwas abkühlen konnten. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/fca-mit-wasserbomben-gegen-die-hitze-72510/
2018-07-26T10:41:01+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg