FCA nimmt Punkt aus Leverkusen mit

Der FC Augsburg hat am Samstagnachmittag ein Unentschieden bei Bayer Leverkusen erkämpft. Die Hausherren waren vor allem in der ersten Hälfte spielbestimmend, brachten den Ball aber nicht ins Tor. FCA-Kapitän Daniel Baier wurde in der 39. Minute verletzt ausgewechselt, für ihn kam Sergio Córdova. Schrecksekunde in der zweiten Halbzeit: nach gut 60 Minuten trifft Leverkusens Julian Brandt zum 1:0. Aber, der Videoschiedsrichter nahm den Treffer zurück. Leon Bailey hatte den Ball noch leicht berührt und stand dabei im Abseits. Am Ende heißt es 0:0. Der FC Augsburg ist damit nur noch vier Punkte vom Saisonziel (40 Punkte) entfernt. Ob die Augsburger am nächsten Wochenende der Marke näher kommen können, ist aber, vorsichtig gesagt, fraglich. Am 07.04. ist der FC Bayern München zu Gast in der Fuggerstadt. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/fca-nimmt-punkt-aus-leverkusen-mit-60554/
2018-03-31T17:46:02+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg