FCA-Spieler Caiuby wird nächste Woche wohl persönlich in Augsburg vor Gericht erscheinen

FCA Skandalspieler Caiuby steht nächste Woche Dienstag in Augsburg vor Gericht, weil er letztes Jahr einem Mann in der Maxstraße eine Kopfnuss verpasst haben soll. Sein Anwalt hat jetzt gegenüber der dpa gesagt: Caiuby habe dem Mann kein Haar gekrümmt. Er sei mit Freunden unterwegs gewesen, war aber an der Auseinandersetzung nicht beteiligt. Caiuby war letzte Saison an die Grasshoper Zürich verliehen und wird für den FCA nicht mehr auflaufen, so Manager Stefan Reuter. Da Caiuby keinen neuen Verein gefunden hat, muss der FCA sein Gehalt noch ein Jahr lang zahlen. Er hatte immer wieder das Training geschwänzt und war wegen Schwarzfahrens zu rund 22.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/fca-spieler-caiuby-wird-naechste-woche-wohl-persoenlich-in-augsburg-vor-gericht-erscheinen-109830/
2019-09-04T17:53:43+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg