FCA spielt 2:2 unentschieden gegen Hertha BSC Berlin

Der FC Augsburg hat am Abend unentschieden gegen Hertha BSC Berlin gespielt – die Mannschaften trennten sich zwei zu zwei. Gerade in der ersten Halbzeit ein schnelles Spiel, schon in der achten Minute köpfte Martin Hinteregger das erste Tor – er musste in der zweiten Halbzeit nach einem Luftkampf verletzt in der Kabine bleiben. Hertha zog mit zwei Toren nach, in der 39ten Minute glich Ja Cheol Koo dann zum 2:2 aus. Beim Spiel fehlten Marco Richter, Caiuby und Jeffrey Gouweleeuw verletzungsbedingt, dafür traten Dong-Won Ji und Kevin Danso an.

Der FCA hat in sieben Spielen keinen Sieg holen können, nach vier Niederlagen in Folge hieß es zuletzt sowohl gegen Schalke als auch gegen Hertha unentschieden und jeweils ein Punkt. In Tabelle heißt das derzeit Platz 13. Für den FCA geht’s am Sonntag weiter, zum letzten Heimspiel der Vorrunde – und des Jahres – gegen VfL Wolfsburg. Ob Martin Hinteregger da spielen kann, ist noch nicht klar, dafür sollen Richter, Caiuby und Gouweleeuw wohl wieder auf dem Platz stehen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/fca-spielt-22-unentschieden-gegen-hertha-bsc-berlin-87221/
2018-12-19T06:00:12+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg