FCA trainiert und friert

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hat die Mannschaft des FC Augsburg wieder das Training aufgenommen. Abwehrspieler Martin Hinteregger fehlte wegen eines Trauerfalls, Shawn Parker wegen seiner Hochzeit. Torjäger Alfred Finnbogason plagen Probleme mit der Achillessehne, er konnte nur einige Laufrunden drehen. RT1 Reporter Stefan Mack:

Dort hat es aktuell tagsüber 22 Grad. Der FCA fährt bereits am 1. Januar mit dem Bus nach Frankfurt. Von dort aus geht dann der Flieger. Testspiele sind derzeit keine geplant. Am 13. Januar startet die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. (mac)

 

800 800
https://www.rt1.de/fca-trainiert-und-friert-51626/
2017-12-29T15:57:20+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg