FCA verliert in Mainz mit 1:2

Der FC Augsburg hat gegen den FSV Mainz 05 die erste Niederlage der Saison hinnehmen müssen – und das, obwohl Dong-Won Ji in der 82. Spielminute den Führungstreffer für den FCA erzielte. In der 87. Minute dann der Ausgleich durch Anthony Ujah. In der Nachspielzeit traf dann noch Alexandru Maxim für die Mainzer. Beide Gegentore wurden durch schwere Abwehrfehler des neuen FCA-Torwarts Fabian Giefer begünstigt. Am Ende hieß es 2:1 für die Gastgeber. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/fca-verliert-in-mainz-mit-1-zu-2-77540/
2018-09-17T05:36:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg