FCA verliert letztes Heimspiel und verabschiedet drei Spieler

Ein Polizeihubschrauber hat am Samstag im Augsburger Antonsviertel für Aufsehen gesorgt. Der Heli stand dort lange Zeit schwebend in der Luft. Er wurde eingesetzt, um den Marsch der FCA-Fans vom Rosenaustadion zur Arena zu überwachen. Eigentlich sollte dafür eine Drohne zum Einsatz kommen. Sie konnte aber wegen technischer Probleme nicht starten. Unterdessen hat der FCA sein letztes Heimspiel der Saison gegen Berlin mit 3:4 verloren. Augsburg führte insgesamt dreimal. Kurz vor Schluss gab es dann jedoch noch einen Elfmeter für Berlin. Direkt vor dem Spiel wurden insgesamt drei Spieler verabschiedet. Stürmer Dong-Won Ji wechselt nach Mainz. Die Verträge mit Christoph Janker und Jan Ingwer Callsen-Bracker wurden nicht verlängert. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/fca-verliert-letztes-heimspiel-und-verabschiedet-drei-spieler-99830/
2019-05-13T05:31:29+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg