FCI darf mit Fans im Stadion spielen

Beim FC Ingolstadt wird der Drittliga -Auftakt am Wochenende vor Fans stattfinden. Im Heimspiel gegen Uerdingen dürfen exakt 3.040 Fans im Stadion sein. Das Gesundheitsamt hat das Konzept abgesegnet. Sprecher Oliver Samwald sagte, die Entscheidung der Politik sei ein Quantensprung für den Sport. Der FCI lässt erstmal nur Dauerkartenbesitzer rein. Eine Tageskasse gibt es nicht, denn dort könnte der Mindestabstand nicht gewahrt werden. Im Stadtion bleiben die Stehtribünen geschlossen, eben um den Mindestabsand einzuhalten. Auf dem Weg zum Sitzplatz muss eine Maske getragen werden. Das Ganze ist ein Testlauf bis Ende Oktober. Danach wird entschieden wie es mit den Fanzahlen im Stadion weiter geht- vorausgesetzt die Infektionszahlen steigen nicht sprunghaft an. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/fci-hat-konzept-fuer-fans-im-stadion-187214/
2020-09-17T12:31:21+02:00
HITRADIO RT1