FCI klettert nach Sieg gegen Bochum auf Relegationsplatz

Zum ersten Mal seit Mitte September steht der FC Ingolstadt in der 2. Fußballbundesliga nicht auf einem Abstiegsplatz: Die Schanzer gewannen am Samstag mit 2 zu 1 gegen den VfL Bochum. Sonny Kittel traf in der ersten Halbzeit gleich zwei mal für den FCI (31./38.). Gegen Bochum konnte das Team, das endlich wieder als Kollektiv auftritt, sogar die Ausfälle von Kapitän Almog Cohen und Abwehrchef Mergim Mavraj weitgehend auffangen. Nach der Pause traf Vitaly Janelt für die Bochumer. Für das Team ist es der dritte Sieg im vierten Spiel des Jahres.

Und in der DEL hat der ERC Ingolstadt hat am Abend mit 2 zu 3 nach Penaltyschießen gegen die Düsseldorfer EG verloren. In ihrem 1000. DEL-Spiel konnten die Panther im Kampf um die direkten Play Off-Plätze zumindest einen wichtigen Punkt holen. Aktuell steht das Team auf dem 6. Tabellenplatz. (cg)

 

800 800
https://www.rt1.de/fci-klettert-nach-sieg-gegen-bochum-auf-relegationsplatz-92308/
2019-02-18T06:36:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg