FCI scheitert im DFB-Pokal erneut an Paderborn

Der FC Ingolstadt ist aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Beim Ligakonkurrenten Paderborn setzte es am Abend eine 1 zu 2-Niederlage. Damit sind die Schanzer wie schon in der vergangenen Saison im DFB-Pokal gegen Paderborn gescheitert. Das Team von Trainer Stefan Leitl zeigte vor allem in der ersten Halbzeit eine schwache Leistung – Paderborn ging 2 zu 0 in Führung. In der deutlich stärken zweiten Hälfte erzielte Sonny per Freistoß den Anschlusstreffer für die Schanzer. Trotz guter Schlussphase des FCI konnte Paderborn allerdings seinen knappen Vorsprung bis zum Abpfiff der Partie halten. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/fci-scheitert-im-dfb-pokal-erneut-an-paderborn-74980/
2018-08-23T06:14:08+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg