FCI verliert gegen Kaiserslautern mit 1:3

Der FC Ingolstadt hat am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Absteiger 1. FC Kaiserslautern mit 1:3 verloren. Es war die achte Niederlage im eigenen Stadion. Der FCI beendete die Saison auf Platz neun in der Tabelle. Phillipp Mwene mit einem Doppelschlag (40./42. Minute) und Sebastian Andersson (47.) erzielten die FCK-Tore – Marcel Gaus gelang nach dem 0:3 der einzige FCI-Treffer (49.). Eine Wende gab es danach nicht mehr. Die beste Ingolstädter Chance zur Führung vergab Thomas Pledl, der in der 18. Minute am FCK-Torwart Jan-Ole Sievers scheiterte. Auch Urgestein Moritz Hartmann blieb im letzten Spiel im Trikot der Schanzer ohne Treffer. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/fci-verliert-gegen-kaiserslautern-mit-13-64638/
2018-05-14T05:53:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg