FCM-Spiele abgesagt – ECDC in Garmisch – Indians-Frauen starten in Bergkamen – ESV Buchloe mit Heimspiel und Derby

Erst mit Zuschauer, dann ohne, jetzt gar nicht mehr. Das Regionaliga-Spiel des FC Memmingen morgen gegen Burghausen ist abgesagt. Auch die Partie der zweiten Mannschaft in der Landesliga in Sonthofen findet nicht statt. Der FCM hatte Verbandsspielleiter Josef Janker mitgeteilt, dass sich ein Spieler aus dem Regionalliga-Kader wegen eines positiven Covid19-Falls in seinem schulischen Umfeld ab sofort in Quarantäne befindet. Janker entschied sich sofort vorsorglich für die Absage des Spiels.

Der ECDC Memmingen bestreitet heute Abend ein weiteres Testspiel. Die Indians treten beim Oberliga-Konkurrenten Riessersee. Die Begegnung wird ab 20 Uhr auf Sprade TV übertragen. Das für Sonntag angesetzte Vorbereitungssspiel in Bad Tölz ist, wie berichtet, abgesagt worden.
Die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen starten am Wochenende nun doch in die Bundesliga-Saison. Nachdem die beiden Spiele in Bergkamen zunächst wegen der Corona-Zahlen abgesagt wurden, sind sie nun nach Besserung der Lage wieder neu angesetzt worden. Diebereits veranlassten Stornierungen für Bus und Hotel konnten wieder rückgängig gemacht werden, sodass die Indians-Frauen morgen und am Sonntag ihre ersten beiden Punktspiele betreiten können.
Der ESV Buchloe will in der Eishockey-Bayernliga seine bisherige Erfolgsserie ausbauen. Die Pirates empfangen heute um 20 Uhr den EV Schongau. Es gibt noch Karten an der Abendkasse. Am Sonntag geht es dann nach Kempten zum Allgäu-Derby.

800 800
https://www.rt1.de/fcm-spiele-abgesagt-ecdc-in-garmisch-indians-frauen-starten-in-bergkamen-esv-buchloe-mit-heimspiel-und-derby-191815/
2020-10-16T14:26:58+02:00
HITRADIO RT1