Feinstaub-Alarm in Ried – April, April!

In Ried hat ein Aprilscherz für Aufsehen gesorgt. Am Sonntag – also am ersten April – waren an den Ortseingängen von Ried und Hörmannsberg Banner aufgestellt, die Feinstaub-Alarm meldeten. Dahinter stecken die Freien Wähler. Kurzerhand erklärten sie Ried zur Umweltzone, in der nur noch Tempo 30 erlaubt ist. Außerdem werden Autofahrer darum gebeten auf Bus, Bahn oder Elektroauto umzusteigen. Im Internet erklären die Freien Wähler, dass sie die Autofahrer mit der Aktion sensibilisieren wollten, langsamer durch die Orte zu fahren. Drei von vier Bannern sind immernoch zu sehen – eines wurde in der Zwischenzeit geklaut. Die Plakate sollen wegen des Erfolgs laut Freie Wähler noch bis zum Wochenende bleiben. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/feinstaub-alarm-in-ried-april-april-60648/
2018-04-03T12:24:30+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg