Festnahme nach Schüssen in Ingolstädter Tiefgarage

Vor fast einem Monat war ein Mann in einer Ingolstädter Tiefgarage niedergeschossen worden – jetzt hat die Polizei mehrere Leute verhaftet. Wie das Polizeipräsidium Ingolstadt mitteilt, handelt es sich um zwei Männer im Alter von 45 und 55 Jahren. Sie wurden in Würzburg von einem Sondereinsatzkommando überwältigt. Laut Polizei gibt es konkrete Hinweise darauf, dass sie bei der Tat beteiligt gewesen sind. Bei den Vernehmungen nach der Festnahme erlitt einer der Verdächtigen einen Kreislaufkollaps und musste ins Krankenhaus. Er wird dort von der Polizei bewacht. Im Zuge der Ermittlungen nahm die Polizei außerdem in Ingolstadt eine 35-Jährige vorläufig fest.

Update 17.04.:

Wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat, wurden die beiden Männer (45, 55) dem Haftrichter vorgeführt. Beide müssen in Untersuchungshaft. Die 35-Jährige ist nach ihrer Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

(ff)

800 800
https://www.rt1.de/festnahme-nach-schuessen-in-ingolstaedter-tiefgarage-62067/
2018-04-18T12:49:36+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg