Fettexplosion in der Augsburger Innenstadt – Frau verletzt

Die Frau hatte Fett in einem Topf zu viel schnell erhitzt und es begann zu brennen. In Panik versuchte sie, den Brand mit Wasser zu löschen. Genau das Falsche: Denn daraufhin kam es zu einer sogenannten Fettexplosion. Durch eine Druckwelle wurden die gläserne Trennwand zwischen Küche und Wohnzimmer zerstört und Teile der Putzverkleidung im Wohnzimmer abgerissen. Die Bewohnerin wurde verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. (jeh)

Was passiert bei einer Fettexplosion?
Kommt kaltes Wasser mit dem heißen Öl in Kontakt, verwandelt sich das Wasser sofort in Wasserdampf. Dabei entstehen aus einem Liter Wasser 1.700 Liter Wasserdampf. Das brennende Öl wird dabei mit dem Dampf aus dem Topf herausgeschleudert.

Wie vermeide ich Fettexplosionen ?
Dem Feuer muss der Sauerstoff entzogen werden. Am einfachsten ist es, den Deckel auf den Topf zu legen oder die Friteuse. Anschließend den Topf vorsichtig von der Herdplatte nehmen oder andere Geräte ausschalten. Das Öl ausreichend abkühlen lassen.

800 800
https://www.rt1.de/fettexplosion-in-der-augsburger-innenstadt-frau-verletzt-34825/
2017-08-28T14:31:51+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg