Feuer an der RWS: Gericht verurteilt die beiden Brandstifter

Zwei junge Männer sind jetzt zu je einem Jahr und zehn Monaten mit Bewährung verurteilt worden, weil sie zweimal in ihrer Schule in Augsburg Feuer gelegt haben. Dabei ist ein Schaden von insgesamt 30.000 Euro entstanden. Beim ersten Mal steckten die 19 und 21 Jahre alten Schüler die Herrentoilette der Reischleschen Wirtschaftsschule mithilfe von Papierschlangen und Toilettenpapier in Brand. Zwei Wochen später – wieder in der Herrentoilette – nutzten sie Benzin als Brandbeschleuniger. Einmal mussten 2000 Schüler das Gebäude verlassen, beim zweiten Mal nur die Besucher einer Infoveranstaltung. Ein Gutachter kam zu dem Ergebnis, dass die beiden damit nach Anerkennung gestrebt hatten – sie wollten „dazugehören“. (ah/az)

800 800
https://www.rt1.de/feuer-an-der-rws-gericht-verurteilt-die-beiden-brandstifter-42052/
2017-10-02T11:12:37+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg