Feuer in Neuburger Mehrfamilienhaus: keine Verletzten

In Neuburg hat in der Adolf-Kolpingstraße ein Mehrfamilienhaus gebrannt – es wurde aber niemand verletzt. Laut Kriminalpolizei Ingolstadt steht bislang fest, dass das Feuer am frühen Sonntagmorgen in einem Zimmer im Erdgeschoss ausgebrochen ist. Experten der Kriminalpolizei Ingolstadt sind in Neuburg vor Ort, um die Ursache des Wohnungsbrands zu klären. Gegenüber RT1 erklärte die Polizei, es gebe derzeit keine Hinweise auf Brandstiftung.

Aus der Wohnung drang starker Rauch. Durch die geborstenen Wohnungsfenster schlugen die Flammen zwischenzeitlich die Hauswand hoch. Der Bewohner war zu dem Zeitpunkt nicht daheim, die Feuerwehr brach deshalb die Wohnungstüre auf. Die etwa 20 Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten alle unverletzt evakuiert werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden derzeit auf rund 50.000 Euro. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/feuer-in-neuburger-mehrfamilienhaus-keine-verletzten-50591/
2017-12-18T08:05:05+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg