Feuer in Wohnhäusern in Neuburg und Griesbeckerzell

Am Wochenende hat es gleich zweimal in der Region gebrannt. In Neuburg-Marienheim hat sich am Freitagabend in einem Reihenhaus starker Rauch entwickelt – das bemerkte der Hausbesitzer beim Heimkommen. Er rief die Feuerwehr. Wie sich herausstellte, hatte ein Wäschetrockner im ersten Stock Feuer gefangen, er war schon zusammengeschmolzen. Der Schaden liegt bei rund 25.000 Euro. Am Sonntagmorgen brach dann ein Feuer in einer Doppelhaushälfte in Griesbeckerzell aus. Ein Rauchmelder weckte glücklicherweise die 78-jährige Bewohnerin, sie fand das Feuer im Esszimmer und rief die Feuerwehr. Der Schaden liegt bei rund 30.000 Euro, die Kripo ermittelt noch zur Brandursache. Die 78-Jährige kam mit Verdacht auf Rauch-Vergiftung ins Krankenhaus. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/feuer-in-wohnhaeusern-in-neuburg-und-griesbeckerzell-92912/
2019-02-25T05:15:49+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg