Feuerwehr-Großeinsatz wegen giftiger Chemikalien in Mering

Großeinsatz für die Feuerwehren aus Augsburg, Friedberg, Mering und Aichach heute Nachmittag. Auf dem Gelände einer Firma zwischen Königsbrunn und Mering nahe des Mandichosee gab es einen Gefahreneinsatz. Laut Polizeieinsatzzentrale waren dort Chemikalien ausgetreten. Zunächst war unklar, ob möglicherweise eine Gefahr für die Bevölkerung besteht – dann hätte auch die Kreisstraße nach Königsbrunn gesperrt werden müssen. Die Feuerwehr konnte aber Entwarnung geben. Das ausgetretene Gas war zwar giftig beim Einatmen und hat die Haut verätzt, aber nur etwa fünf Meter rund um die Tonne, aus der es ausgetreten ist. Verletzt wurde niemand. Die Firma verarbeitet unter anderem 30.000 Tonnen Rinderblut im Jahr. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/feuerwehr-grosseinsatz-wegen-giftiger-chemikalien-in-mering-180187/
2020-07-20T18:21:59+02:00
HITRADIO RT1