Feuerwehrmann verunglückt auf dem Weg zum Einsatz in Bergheim – am Wochenende einige Unfälle wegen Schneeglätte

In Bergheim ist Samstagfrüh ein tragischer Unfall passiert – ein Feuerwehrmann ist auf dem Weg zum Einsatz mit seinem Auto verunglückt und lebensgefährlich verletzt worden. Der 57-Jährige war auf dem Weg zu einem kleineren Verkehrsunfall, er kam aus unbekannten Gründen von der Straße ab und rammte einen Gartenzaun mit Betonpfeiler. Die Polizei schließt nicht aus, dass er einen Herzinfarkt erlitt. Sanitäter und Notarzt waren wegen des ersten Unfalls schon vor Ort und konnten den Mann reanimieren, er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei will jetzt den genauen Unfallhergang ermitteln. Sie bittet deshalb alle Ersthelfer, die schon weg waren, als die Polizei eintraf, sich zu melden: Tel. 08431/6711-0.

Schnee-Unfall-Bilanz im Landkreis

In der Region hat es am Wochenende wegen des Wintereinbruchs einige Unfälle auf den Straßen gegeben. Bei Bergheim sind am Samstag zwei Autos zusammengestoßen – eine 57-Jährige war wegen der Schneeglätte auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein 80-Jähriger wurde dabei verletzt und kam ins Krankenhaus. Auch die Schrobenhausener Polizei meldet von Samstagmorgen drei Unfälle wegen Schneeglätte, allesamt offenbar wegen zu schnellen Fahrens. Verletzt wurde hier niemand, allerdings wurden Autos, Straßenschilder und Gartenzäune beschädigt. Der Sachschaden liegt bei rund 9.500 Euro. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/feuerwehrmann-verunglueckt-auf-dem-weg-zum-einsatz-in-bergheim-am-wochenende-einige-unfaelle-wegen-schneeglaette-88489/
2019-01-07T05:35:32+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg