Flugtaxi-Landeplatz am Ingolstädter Bahnhof? Scheuer übergibt Förderbescheid

Ingolstadt will zur Flugtaxi-Modellstadt werden – und schon in wenigen Jahren am Ingolstädter Bahnhof einen Start- und Landeplatz für Flugtaxis haben. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat für das Projekt gestern einen Scheck von knapp 1,9 Millionen Euro überreicht. Zwei Jahre lang untersuchen jetzt mehrere beteiligte Firmen und die Stadt, wie sich ein solcher Landeplatz realisieren lassen könnte. Der soll tatsächlich gebaut und getestet werden. Beteiligt sind unter anderem der Münchner Flugtaxi-Bauer Lilium und das Fraunhofer Institut. Die Stadt verspricht sich von dem Projekt Arbeitsplätze, sie will zum Kompetenzzentrum in Sachen Flugtaxi-Mobilität werden – um die Folgen der Krise bei Audi abzufedern. Die betrifft nicht nur den Autobauer, sondern unter anderem Zulieferer. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/flugtaxi-landeplatz-am-ingolstaedter-bahnhof-scheuer-uebergibt-foerderbescheid-123850/
2020-02-04T05:57:20+01:00
HITRADIO RT1