Förderprogramm könnte Jobs beim Automobilzulieferer Faurecia in Augsburg retten

140 Menschen könnten beim Automobilzulieferer Faurecia in Augsburg ihren Job verlieren. Jetzt hat Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger Hilfe in Aussicht gestellt. Um Arbeitsplätze zu retten, könnte das Unternehmen durch Förderprogramme unterstützt werden. Das passe auch zu den Plänen der Staatsregierung. Ministerpräsident Markus Söder hatte gestern ja noch mal die Pläne präsentiert, wie Augsburg zum Hightech-Standort werden soll. Insgesamt 100 Millionen Euro sollen in die Forschung der Bereiche Luftfahrt, Wasserstoffantrieb und künstliche Intelligenz fließen. Vor allem im Bereich Wasserstoff könnte Faurecia Fördergelder erhalten. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/foerderprogramm-koennte-jobs-beim-automobilzulieferer-faurecia-in-augsburg-retten-188621/
2020-09-26T07:16:14+02:00
HITRADIO RT1