Frau bedroht Polizisten in der Klinik: Prozessbeginn in Ingolstadt

Am Ingolstädter Landgericht läuft der Prozess gegen eine Frau, die am Neujahrstag im Klinikum zwei Polizisten mit einer Machete bedroht haben soll. Die 39-Jährige war laut Anklage zur Notaufnahme nach Ingolstadt gekommen und hatte eine Silvesterrakete gezündet. Als die Polizei kam, zückte die ehemalige Patientin die Machete. Offenbar wollte sie, dass die Polizisten sie erschießen. Die benutzen Pfefferspray und entwaffneten die Frau, die sich wild gegen ihre Festnahme wehrte. Während der Tat war die Frau betrunken. Sie sitzt seitdem in der Psychiatrie. Die 39-Jährige ist am Klinikum keine Unbekannte: Sie hatte schon mehrfach in der Vergangenheit Krankenschwestern und Ärzte attackiert. Die Frau legte zu Prozessbeginn ein Geständnis ab: Sie habe die Taten begangen. Sie würde unter vielen Menschen Panikattacken bekommen und ausrasten und wollte, dass die Klinik sie zur Behandlung wieder aufnimmt. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/frau-bedroht-polizisten-in-der-klinik-prozessbeginn-in-ingolstadt-186822/
2020-09-15T06:05:25+02:00
HITRADIO RT1