Frau bricht in Eisdecke des Augsburger Kuhsees ein

Eine Frau mittleren Alters ist am Wochenende bei einem Spaziergang auf dem Westufer des Kuhsees durch die Eisdecke eingebrochen. Glücklicherweise war das Wasser in Ufernähe nicht tief, sodass sie lediglich bis zu den Knien in das eiskalte Wasser einbrach. Sie konnte sich selbst retten und meldete den Vorfall der Wasserwacht. „Dieses Mal ging noch alles gut aus. Doch wie dieser Zwischenfall zeigte, sind die Eisflächen der Augsburger Seen nicht tragfähig. Die Wasserwacht warnt bereits seit Wochen vor den tückischen Gefahren. Das Betreten der Eisflächen kann lebensgefährlich sein“, so Pressesprecher Marco Greiner von der Wasserwacht Augsburg.(sh)

800 800
https://www.rt1.de/frau-bricht-in-eisdecke-des-augsburger-kuhsees-ein-14752/
2017-01-21T14:11:12+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg