Frau nach Wohnungsbrand in Neusäß gestorben

In Neusäß ist Ende Januar eine Frau bei einem Hochhausbrand in der Richard-Wagner-Straße schwer verletzt worden. Jetzt ist die 64-Jährige an ihren schweren Verbrennungen gestorben. Das Feuer in der Nähe der Augsburger Uniklinik war im fünften Stock ausgebrochen. Die Bewohnerin hatte noch versucht, brennende Polster vom Balkon zu werfen, sie brach aber zusammen. Die Wohnung brannte völlig aus. Die Kripo geht davon aus, dass das Feuer ein Unfall war. Das Gebäude war wegen des Brands komplett geräumt worden. Der Sachschaden liegt bei bis zu 100.000 Euro. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/frau-nach-wohnungsbrand-in-neusaess-gestorben-126669/
2020-03-06T06:15:19+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg