Frau raucht Drogenpostkarte im Gefängnis

Eine 33-jährige Mutter muss jetzt mehrere Monate länger im Aichacher Gefängnis einsitzen, weil sie im Knast eine mit Drogen getränkte Postkarte geraucht hat. Die vorbestrafte Frau hatte die Karte zugeschickt bekommen. Die Gefängnisleitung kam ihr aber auf die Schliche. Sie wurde deshalb zu drei weiteren Monaten Gefängnis verurteilt. Die 33-Jährige ist seit über zehn Jahren drogenabhängig. Ihr 14-jähriger Sohn lebt seit mehreren Jahren in einem Jugendheim, da sich die Frau wegen ihrer Sucht und den Haftaufenthalten nicht um ihn kümmern kann.

800 800
https://www.rt1.de/frau-raucht-drogenpostkarte-im-gefaengnis-54826/
2018-02-02T06:37:20+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg