Freinacht: gefährliche Scherze und 160 Polizei-Einsätze

In der Freinacht hat es in der Region etwa 160 Polizei-Einsätze gegeben. In Dasing haben Unbekannte nachts eine Holzstange auf einen Zaun und eine Bank quer über die Straße gespannt. Kurz nach Mitternacht erkannte das ein Autofahrer zu spät und krachte hinein. Der Schaden liegt bei rund 2000 Euro. Auch in Meitingen haben sich Unbekannte einen schlechten Scherz erlaubt – sie beklebten in der Schlossstraße alle Tempo-30-Schilder so, dass dort stattdessen – täuschend echt – Tempo 80 zu lesen war. Die Polizei ermittelt jetzt in beiden Fällen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

In Bobingen haben in der Freinacht Unbekannte Verteilerkästen umgetreten – deshalb ist bei vielen Anliegern Telefon, Internet und Fernsehen ausgefallen. Betroffen sind Verteilerkästen von Kabel Deutschland und der Deutschen Telekom in der Bobinger Siedlung. Der Sachschaden liegt bei rund 6000 Euro.

In der Region hatte die Polizei insgesamt etwa 160 Einsätze, hauptsächlich wegen Ruhestörung, oder weil Autos und Hausfassaden beschädigt wurden. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/freinacht-zwei-schlechte-scherze-und-160-polizei-einsaetze-63406/
2018-05-02T09:33:25+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg