Friedberger Bahnhof fertig saniert

Rund sieben Jahre nachdem ein Architekt das Friedberger Bahnhofsgebäude gekauft hat, sind die Sanierungen abgeschlossen. Die Kosten liegen bei etwa einer dreiviertel Million Euro. Das marode Gebäude hat unter anderem neue Fenster, Türen und Böden bekommen. Die Außenfassade wurde rot gestrichen. Dadurch sieht der Bahnhof jetzt wieder aus, wie vor etwa 100 Jahren. Aber es gibt weiterhin Probleme. Denn noch immer läuft Wasser in den Keller. Der Architekt und die Stadt streiten darüber mittlerweile vor Gericht. Der Eigentümer wirft der Stadt vor, dass der Kanal zu klein ist und bei starkem Regen das Wasser nicht aufnehmen kann. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/friedberger-bahnhof-fertig-saniert-107812/
2019-08-10T07:23:30+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg