Friedberger verliert sein Auto

Ein 45-jähriger Mann hat sich verzweifelt an die Polizei gewandt, nachdem er sein Auto verloren hatte. Jetzt ist der Wagen wieder aufgetaucht. Vor zwölf Tagen musste der Friedberger wegen eines medizinischen Notfalls ins Krankenhaus. Anschließend konnte er sich nicht mehr daran erinnern, wo er sein Auto geparkt hatte. Mit seiner Familie fuhr er alle möglichen Orte ab, an denen er es abgestellt haben könnte. Die Polizei Friedberg half bei der Suche. Gestern meldete sich dann ein Mann, der den Passat in einer Straße entdeckt hatte. Der 45-Jährige war, laut Polizei, überglücklich. Wobei er sich nicht erklären kann, warum er sein Auto ausgerechnet dort abgestellt hat. (sh/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/friedberger-verliert-sein-auto-24740/
2017-08-28T14:35:48+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg