Friedbergerin entwickelt Filter für winzige Plastikteile – Sonderpreis bei Jugend-Forscht-Bundeswettbewerb

Der Sonderpreis für Umwelttechnik beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ geht nach Augsburg Stadt und Land – an Leonie aus Friedberg. Die 15-jährige hat einen speziellen Filter entwickelt, der verhindert, dass Mikroplastik beim Waschen ins Abwasser gelangt. Der Filter besteht aus drei Sieben unterschiedlicher Stärke und wird direkt im Abwasserrohr angebracht. Er fischt den größten Teil der Plastikteilchen noch in der Waschküche aus dem Waschwasser. Leonie will jetzt versuchen, den Filter direkt in der Waschmaschine zu verbauen und prüfen, ob ihre Entwicklung auch in Waschküchen oder Hotelketten eingesetzt werden kann. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/friedbergerin-entwickelt-filter-fuer-winzige-plastikteile-sonderpreis-bei-jugend-forscht-bundeswettbewerb-100497/
2019-05-20T11:40:20+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg