Früherer Unterrichtsstart an der geplanten Neuburger Grundschule

Der Unterricht der geplanten Grundschule in Neuburg startet schon früher als gedacht. Bereits im kommenden Schuljahr werden die neuen Erstklässler in der Maria-Ward-Schule unterrichtet – so lange, bis die Bauarbeiten im Studienseminar abgeschlossen sind. Das wird in den kommenden zwei Jahren für rund fünf Millionen Euro zu einer modernen Grundschule ausgebaut. 2020 sollen die Schüler dann ins Studienseminar umziehen. Auch ein Name steht schon fest: Die neue Grundschule wird Sankt Franziskus-Schule heißen. Grund für den vorzeitigen Unterrichtsstart sind laut des Stiftungsvorstands des Studienseminars Fördergelder, die erst dann ausgezahlt werden, wenn ein geregelter Schulbetrieb nachgewiesen werden kann. Wer seine Kinder in der neuen Grundschule anmelden will, kann sich seit vergangener Woche auf der Homepage der Schule informieren. Die verbindliche Anmeldung startet Mitte Januar. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/frueherer-unterrichtsstart-an-der-neuburger-grundschule-45409/
2017-11-07T08:20:28+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg