Fugger-Express: Bahn setzt Zusatz-Zug Richtung München ein

Gute Nachrichten für München-Pendler, die mit der Bahn fahren: Ab Montag fährt ein zusätzlicher Zug zwischen Augsburg und München. Die Deutsche Bahn setzt einen Doppelstock-Zug ein, der um 6.31 Uhr am Hauptbahnhof losfährt – er soll den Regionalexpress um 6.39 Uhr entlasten. Denn der ist immer besonders voll. Der Zusatz-Zug hält an allen Stationen wie der spätere Zug – in Mering zum Beispiel um 6.49 Uhr.

Hintergrund: Bei einem Unfall Ende Juni sind zwei Triebzüge beschädigt worden, deshalb stehen zurzeit weniger Züge für den Fugger-Express zur Verfügung. Deshalb wurde es vor allem im morgendlichen Berufsverkehr in den letzten Wochen richtig eng. Der Ersatzzug kommt auch nachmittags zum Einsatz: Dann soll er den Pendlerverkehr zwischen München, Augsburg und Dinkelscherben entlasten. (az)

800 800
https://www.rt1.de/fugger-express-bahn-setzt-zusatz-zug-richtung-muenchen-ein-112365/
2019-10-02T14:58:21+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg