Geburtenanstieg in Neuburg

In ganz Deutschland kommen mehr Kinder auf die Welt – ein Trend, der auch im Raum Neuburg zu verzeichnen ist. Wie die katholische Jugendfürsorge auf RT1-Anfrage erklärt, hat es an den Kliniken St. Elisabeth in Neuburg letztes Jahr auch mehr Geburten gegeben. Insgesamt waren es rund 950. Ein Grund dafür könnte die Schließung der Geburtshilfe Schrobenhausen sein. Ob es auch in diesem Jahr wieder einen Geburtenanstieg geben wird, ist aber ungewiss. Eine Prognose wollte die Jugendfürsorge nicht geben. Die beliebtesten Vornamen in Neuburg sind laut Einwohnermeldeamt übrigens Jakob bei den Jungs und Mia bei den Mädchen. (ff/cg)

 

800 800
https://www.rt1.de/geburtenanstieg-in-neuburg-51983/
2018-01-05T06:30:12+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg