Gefängnisstrafe für Augsburger: Er gab sich fälschlicherweise als Doktor und Polizist aus

Ein 47-jähriger Augsburger hat sich mal als Doktor, dann als Polizist oder auch als Medizinassistent ausgegeben. Dazu hat er sich sogar immer entsprechende Papiere gebastelt. So konnte er einen Job als Altenpfleger ergattern oder sich bei Verkehrskontrollen als Polizist ausgeben. Das Augsburger Amtsgericht hat seinen vielen Karrieren jetzt aber vorerst ein Ende gesetzt: Er wurde wegen Urkundenfälschung, Missbrauch von Titeln und Betruges zu eineinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Gegen das Urteil kann er noch Einspruch einlegen. (jeh/ah)

800 800
https://www.rt1.de/gefaengnisstrafe-fuer-augsburger-er-gab-sich-faelschlicherweise-als-doktor-und-polizist-aus-19927/
2017-03-11T09:03:32+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg