Geheimniskrämerei um Süchtigentreff in Augsburg

Die Stadt hält sich weiter bedeckt, was den geplanten Süchtigentreff in Oberhausen angeht. Es geht um die Frage, wo genau die Betreuungseinrichtung in der Nähe des Bahnhofs hinkommt. Geplant war, dass bereits in der vergangenen Woche die Verträge unterzeichnet werden. Danach sollten die Nachbarn und die Öffentlichkeit informiert werden. Von Ordnungsreferent Dirk Wurm hieß es am Montagnachmittag auf RT1-Nachfrage nur, die Stadt werde sich „zu gegebener Zeit“ äußern. – Mit dem Süchtigentreff will die Stadt die Lage am Oberhauser Bahnhof entspannen. Der Helmut-Haller-Platz gilt seit Jahren als Treffpunkt von Alkohol- und Drogenabhängigen. Es gibt auch immer wieder Gewaltexzesse. (az)

800 800
https://www.rt1.de/geheimniskraemerei-um-suechtigentreff-in-augsburg-44202/
2017-10-23T17:24:32+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg